Belastungs-EKG



Belastungs-Elektrokardiogramm (Belastungs-EKG, Ergometrie)

Bei dieser Untersuchung erfolgt eine körperliche Belastung mittels Fahrradergometrie. Die Untersuchung erfolgt im Sitzen mit freien Oberkörper und kontinuierlicher Ableitung der EKG-Kurven. Kreislaufparameter, wie Blutdruck und Herzfrequenz, werden überwacht. Nach einem definierten Belastungsschema werden die Belastungsstufen bis zum Erreichen der Abbruchkriterien (u.a. muskuläre Erschöpfung, angestrebtes Herzfrequenzniveau) gesteigert. Die Dauer der gesamten Untersuchung mit Vorbereitung und Erholungsphase beträgt etwa eine halbe Stunde. Mit dieser Untersuchung werden Hinweise auf mögliche Herzmuskeldurchblutungsstörungen (Herzkranzgefäßerkrankung, koronare Herzerkrankung), auf das Blutdruckverhalten unter Belastung, auf Herzrhythmusstörungen sowie auf andere Herzerkrankungen gewonnen.

Konzeption & Design: Praxismarketing Thomas