Ultraschall Halsschlagader



Ultraschalluntersuchung der Halsschlagader (Carotis-Duplex- und Dopplersonographie)

Mit der sonographischen Darstellung der Halsschlagadern bietet sich die Möglichkeit, eine Schlagader (Arterie) des Köpers direkt zu untersuchen. Hieraus ergeben sich Hinweise für die Neigung des Körpers Gefäßverkalkungen und Gefäßeinengungen auszubilden (z.B. bei Fettstoffwechselerkrankungen). Krankhafte Veränderungen der Gefäßwand können exakt vermessen werden und wichtige Hinweise für ein Schlaganfallrisiko geben.

Konzeption & Design: Praxismarketing Thomas